KategorieRatgeber

Wie man in PowerPoint ein Bild in ein anderes umwandelt

PowerPoint-Animationseffekte können Objekte vom Bildschirm entfernen und neue hinzufügen. Wenn Sie diese Effekte so einstellen, dass sie allmählich wirken und die Objekte ein- und ausgeblendet werden, entsteht die Illusion, dass ein Objekt in ein anderes übergeht. Auf diese Weise wird der Inhalt der Folie aktualisiert, um auf neue Inhalte in Ihrer Erzählung überzugehen. Wenn Ihre Präsentation beispielsweise die Pläne Ihres Unternehmens zur Aktualisierung des Logos eines Kunden beschreibt, kann PowerPoint das alte Logo in das neue überblenden und so die Unterschiede zwischen den beiden dynamisch darstellen.

So wandelt man in PowerPoint ein Bild in ein anderes um

1 Klicken Sie in der Menüleiste von PowerPoint auf „Startseite“.

2 Klicken Sie auf „Auswählen“ in der Registerkarte „Bearbeiten“ der Multifunktionsleiste. Es öffnet sich ein Dropdown-Menü.

3 Klicken Sie auf „Auswahlbereich“. Der Auswahl- und Sichtbarkeitsbereich, in dem die Namen der einzelnen Objekte auf der Folie aufgeführt sind, wird auf der rechten Seite des Bildschirms geöffnet.

4 Klicken Sie auf das erste der beiden Bilder und dann auf das zweite. Notieren Sie sich die Namen der beiden Bilder, die im Auswahl- und Sichtbarkeitsfenster angezeigt werden. Das erste Bild kann zum Beispiel den Namen „Bild 3“ haben. Das zweite Bild kann den Namen „Bild 4“ haben.

5 Ziehen Sie das erste Bild über das zweite und platzieren Sie es an der gleichen Stelle auf der Folie.

6 Klicken Sie in der Menüleiste auf „Animationen“. Klicken Sie auf das erste der beiden Bilder, und klicken Sie auf der Registerkarte „Erweiterte Animation“ des Menübands auf „Animation hinzufügen“. Ein Dropdown-Menü wird geöffnet.

7 Klicken Sie im Abschnitt „Beenden“ des Menüs auf „Ausblenden“. PowerPoint zeigt eine Vorschau an, in der das Bild ausgeblendet wird und das zweite Bild zum Vorschein kommt.

Weitere Schritte

8 Klicken Sie auf das Dropdown-Feld „Start“ auf der Registerkarte „Timing“ des Menübands. Klicken Sie auf „Mit vorherigem“.

9 Klicken Sie im Bereich Auswahl und Sichtbarkeit auf den Namen des zweiten Bildes. In diesem Beispiel klicken Sie auf „Bild 4“.

10 Klicken Sie auf „Animation hinzufügen“ auf der Registerkarte „Erweiterte Animation“ des Menübands. Klicken Sie im Abschnitt „Eingang“ des Dropdown-Menüs auf „Überblenden“. Sie können die PowerPoint-Vorschau dieses Effekts nicht sehen, da das erste Bild das zweite überdeckt.

11 Wiederholen Sie Schritt 8.

12 Klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte „Erweiterte Animation“ auf „Animationsbereich“. Das Animationsfenster wird links neben dem Auswahl- und Sichtbarkeitsfenster geöffnet. In diesem Bereich werden die Effekte aufgelistet, die Sie der Folie hinzugefügt haben. In diesem Beispiel wird „Bild 3“ mit einem roten Stern als Ausblendung und „Bild 4“ mit einem grünen Stern als Einblendung angezeigt. Daneben wird jeweils ein orangefarbenes Rechteck angezeigt.

13 Ziehen Sie die Rechtecke, die die beiden Animationseffekte darstellen, an den Punkt auf der Zeitachse des Fensters, an dem sich das Bild ändern soll. Sie können sie z. B. an den Punkt verschieben, an dem die Präsentation nach 5 Sekunden beginnt.

14 Drücken Sie die Taste „F5“, um eine Vorschau der Diashow anzuzeigen. Sie werden sehen, wie sich ein Bild in das andere verwandelt.

Wie deinstalliere ich NVIDIA GeForce Experience?

Müssen Sie NVIDIA GeForce Experience deinstallieren, um einige Probleme zu beheben? Suchen Sie nach einer effektiven Lösung, um das Programm vollständig zu deinstallieren und alle seine Dateien von Ihrem PC zu löschen? Kein Problem! Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Anweisungen zur vollständigen Deinstallation von NVIDIA GeForce Experience.

Mögliche Probleme bei der Deinstallation von NVIDIA GeForce Experience

* NVIDIA GeForce Experience ist nicht in Programme und Funktionen aufgeführt.
* Sie haben keine ausreichenden Zugriffsrechte, um NVIDIA GeForce Experience zu deinstallieren.
* Eine Datei, die für den Abschluss der Deinstallation erforderlich ist, konnte nicht ausgeführt werden.
* Es ist ein Fehler aufgetreten. Es wurden nicht alle Dateien erfolgreich deinstalliert.
* Ein anderer Prozess, der die Datei verwendet, verhindert die Deinstallation von NVIDIA GeForce Experience.
* Dateien und Ordner von NVIDIA GeForce Experience sind nach der Deinstallation noch auf der Festplatte zu finden.
NVIDIA GeForce Experience kann aufgrund vieler anderer Probleme nicht deinstalliert werden. Eine unvollständige Deinstallation von NVIDIA GeForce Experience kann ebenfalls viele Probleme verursachen. Es ist daher sehr wichtig, NVIDIA GeForce Experience vollständig zu deinstallieren und alle Dateien zu entfernen.

Wie deinstalliere ich NVIDIA GeForce Experience vollständig?

Methode 1: Deinstallieren Sie NVIDIA GeForce Experience über Programme und Funktionen

Wenn ein neues Programm auf Ihrem System installiert wird, wird dieses Programm zur Liste der Programme und Funktionen hinzugefügt. Wenn Sie das Programm deinstallieren möchten, können Sie es über Programme und Funktionen deinstallieren. Wenn Sie also NVIDIA GeForce Experience deinstallieren möchten, ist die erste Lösung, es über Programme und Funktionen zu deinstallieren.

Schritte:

a. Öffnen Sie Programme und Funktionen.
Klicken Sie auf Start, geben Sie Programm deinstallieren in das Feld Programme und Dateien suchen ein und klicken Sie dann auf das Ergebnis.

Öffnen Sie das WinX-Menü, indem Sie die Windows- und die X-Taste gleichzeitig gedrückt halten, und klicken Sie dann auf Programme und Funktionen.

b. Suchen Sie in der Liste nach NVIDIA GeForce Experience, klicken Sie darauf und dann auf Deinstallieren, um die Deinstallation zu starten.

Methode 2: Deinstallieren Sie NVIDIA GeForce Experience mit dem Programm uninstaller.exe

Die meisten Computerprogramme haben eine ausführbare Datei namens uninst000.exe oder uninstall.exe oder so ähnlich. Sie finden diese Dateien im Installationsordner von NVIDIA GeForce Experience.

Schritte:

a. Wechseln Sie in den Installationsordner von NVIDIA GeForce Experience.

b. Suchen Sie uninstall.exe oder unins000.exe.

c. Doppelklicken Sie auf das Deinstallationsprogramm und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten zur Deinstallation von NVIDIA GeForce Experience.

Methode 3: Deinstallieren Sie NVIDIA GeForce Experience über die Systemwiederherstellung

Die Systemwiederherstellung ist ein Dienstprogramm, das mit Windows-Betriebssystemen mitgeliefert wird und Computerbenutzern dabei hilft, einen früheren Zustand des Systems wiederherzustellen und Programme zu entfernen, die den Betrieb des Computers stören. Wenn Sie vor der Installation eines Programms einen Systemwiederherstellungspunkt erstellt haben, können Sie die Systemwiederherstellung verwenden, um Ihr System wiederherzustellen und unerwünschte Programme wie NVIDIA GeForce Experience vollständig zu entfernen. Sie sollten Ihre persönlichen Dateien und Daten sichern, bevor Sie eine Systemwiederherstellung durchführen.

Schritte:

a. Schließen Sie alle Dateien und Programme, die geöffnet sind.
b. Klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie Eigenschaften. Daraufhin wird das Systemfenster angezeigt.
c. Klicken Sie auf der linken Seite des Systemfensters auf Systemschutz. Daraufhin wird das Fenster Systemeigenschaften angezeigt.

d. Klicken Sie auf Systemwiederherstellung und das Fenster Systemwiederherstellung wird angezeigt.
e. Wählen Sie Einen anderen Wiederherstellungspunkt wählen und klicken Sie auf Weiter.
f. Wählen Sie ein Datum und eine Uhrzeit aus der Liste aus und klicken Sie dann auf Weiter. Sie sollten wissen, dass alle Programme und Treiber, die nach dem ausgewählten Datum und Zeitpunkt installiert wurden, möglicherweise nicht mehr richtig funktionieren und neu installiert werden müssen.
g. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn das Fenster „Bestätigen Sie Ihren Wiederherstellungspunkt“ angezeigt wird.
h. Klicken Sie zur erneuten Bestätigung auf Ja.