Kombinierte Marktkapitalisierung von DeFi-Vermögen

Blutbad auf dem DeFi-Markt: Kombinierte Marktkapitalisierung von DeFi-Vermögen stürzt an einem Tag um 25% ab, Volumen trocknet aus

Die DeFi-Märkte erleben eine scharfe Korrektur inmitten starker Gewinnbuchungen auf dem Markt. In der letzten Woche verzeichneten die wichtigsten DeFi-Marken zweistellige Korrekturen. Der positive Indikator ist, dass sich die DeFi-Nutzer in den letzten drei Monaten um das 3-fache vervielfacht haben.

Der Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) ist nach einer fulminanten Sommersaison endlich in eine massive Korrektur eingetreten. Der DeFi-Markt ist in den letzten 24 Stunden stark eingebrochen, wobei die bei Bitcoin Code Marktkapitalisierung des DeFi-Vermögens zusammengenommen um über 25% gesunken ist. Interessanterweise sind auch die täglichen Handelsvolumina an einem einzigen Tag um über 30% gesunken.

In einem Blog-Beitrag vom heutigen 8. Oktober stellt die Kryptoanalyseplattform Santiment fest, dass die beliebtesten DeFi-Token in der letzten Woche am stärksten betroffen sind. SUSHI ist um 50%, der UNI-Governance-Token von Uniswap um 38,2% und Yearn.Finance (YFI) um 31,3% zurückgegangen. Anmerkungen im Blog:

Es geht um das Abschlachten der heiligen DeFi-Kühe. Der Krypto-Markt wurde diese Woche von einem Meer aus Rot überschwemmt, wobei die meisten DeFi-Blue Chips in den letzten 7 Tagen zweistellige Verluste verzeichneten.

Interessanterweise behauptete Santiment auch, einen gewissen „Walakkumulationsprozess“ um DeFi-Anlagen wie Synthetix (SNX) zu identifizieren. Darüber hinaus ist der über die DeFi-Plattform gesperrte Gesamtwert (TVL) ebenfalls um 10% gesunken. Zum Zeitpunkt der Drucklegung beläuft sich die TVL über alle DeFi-Protokolle laut DeFi Pulse auf 10,03 Milliarden Dollar. Uniswap dominiert weiterhin mit über 2,2 USD bei den TVL, d.h. mit über 22%.

Einige Kryptoanalysten haben bereits begonnen, über das Platzen der Blase auf dem DeFi-Markt zu sprechen. Auch die beliebten Yield Farming-Tokens wie Yearn.Finance (YFI), Aave (LEND), Compound (COMP) sind die schlimmsten Verlierer der letzten Woche.

Einige positive Nachrichten für Investoren auf dem DeFi-Markt

Zwar hat der plötzliche Marktcrash kürzlich die Aufmerksamkeit der DeFi-Investoren erregt, doch das Gesamtbild ist nicht so schlecht, wie es aussieht. Laut Messaris DeFi-Tracker für die 46 wichtigsten Vermögenswerte liegt die kollektive Rendite seit Jahresbeginn bei über 500%. Die kollektiven Renditen der letzten 90 Tage liegen ebenfalls über 100%.

Viele der beliebten DeFi-Marken weisen seit Jahresbeginn Renditen von einem Vielfachen von 100 auf. Der Tracker zeigt, dass die kombinierte Marktobergrenze der 46 wichtigsten DeFi-Münzen bei etwa 4,3 Milliarden Dollar liegt, d.h. fast 1,5% der gesamten Marktobergrenze für kryptische Währungen. Der DeFi-Token mit der besten Wertentwicklung im Jahr 2020 ist Aave (LEND) mit einer Rendite von 2264% seit Jahresbeginn. Der zweitbeste DeFi-Token ist Yearn.Finance (YFI) mit 1087% Rendite.

Ein weiterer positiver Indikator für den DeFi-Markt ist, dass sich die Zahl der DeFi-Nutzer in den letzten drei Monaten verdreifacht hat und nun bei einer halben Million liegt, wie aus den Daten von Dune Analytics hervorgeht. Einige der führenden DeFi-Plattformen laut Bitcoin Code in Bezug auf das Wachstum der Benutzerbasis sind Kyber Network, 1inch, Compound und OpenSea.

Die Zahl der Uniswap-Benutzer hat sich in den letzten drei Monaten um das 5-fache erhöht. Gegenwärtig gibt es fast 390.000 einzigartige Uniswap-Benutzer.